Gedichte und Haiküsse :)

Gedicht

das bett noch zerwühlt

maskuliner duft der liebe

verdrängt vom gestank

der eisblume

auf adler schwingen

schwebt dein mut davon

kalte verleumdung nach heißer nacht

zurück zu ihr

11.3.16 ©Saskia Pasión

Heiku

segel der freundschaft
nehmen flauten gelassen
trotzen jedem sturm

magische worte
hexentanz um mitternacht
du zauberst lächeln

im schein der kerzen
nachtfalter tanzen sehen
hand in hand mit dir

la luna llena
bailando en tus brazos
tango para ti

noche de luna
magia amoroso
suerte contigo

gedanken an dich
liebe auf das erste wort
schmetterling küßt mich

um dich dunkelheit,
doch wärmendes vertrauen
schenkt strahlendes licht

Frühlingsgedanken
Zärtlich aus deiner feder
Flüstert mir der wind

Frühlingsgedanken
Zärtlich aus deiner feder
Flüstert mir der wind

Worte wunderschön
Doch mein herz fröstelt. Lügen?
Trauerweide blüht

Flügel gerochen
Erfroren. Ich heb dich auf
Sonne geht unter

Eiskalte Lügen
Nicht erkannt – zu sehr geliebt
Trauerweide blüht

Eisherz, wir beide
Du und ich brauchen nur uns
Die Sonne geht auf

Unendlicher Mut
Freier fall so endültig
Im eisigen wind

Unendlicher mut
Todessehnsucht – freier fall
Eiskalt trotz hitze

Flügel an flügel
Zwei nachtfalter erstrahlen
Sie schmelzen das eis

Mittsommernachtstanz
Zwei nachtalter – du und ich
Flügel an flügel

Flügel an flügel
Zwei nachtfalter ohne angst
Trotzen dem schneesturm

Freiheit grenzenlos
Schmettelringe tanzen sehn
Frühlingsgefühle

Sonnenstsrahl streichelt
Zärliche brise kühlt ab
Und du bist bei mir

Eine sekunde
Ein wimpernschlag des lebens
Doch oft endlos lang

Fußspuren im sand
Endlos weit der ozean
Chaos der farben

Liebe strömt ins herz
Der verlorenen kindheit
Träume von freiheit

Körperlandschaften
Ineinander verschlungen
Jasmin duftet süß

Blick in die seele
Mit verbundenen augen
Unsere freundschaft

Der schrei der möwe
Das fischerboot im hafen
Tanzt auf der welle

Ein leuchtender punkt
Weit draußen im ozean
Sonne, du und ich

Gesang der grillen
Hell strahlt die sonne der nacht
Heißer augenblick

Es duftet farben
Samtige blüten so zart
Frühling singt sein lied

Frühlingsgedanken
Zärtlich aus deiner feder
Flüstert mir der wind

Der schein der kerzen
Zaubert goldene schatten
Weckt unsre sehnsucht

Gänsehaut entfacht
Lust auf deine berührung
Streicheln der feder

Perlen auf der haut
Ineinander verschlungen
Schwarze katze schnurrt

Augen verbunden
Gefesselt von leidenschaft
Chaos der sinne

Schwarze leidenschaft
Beißt sich lustvoll in die haut
Fantasien am ziel

Gewitterstimmung
Reinigung von wut und hass
Endlich regnet es

Keine angst vorm fall
Bin sicher, du fängst mich auf
Gemeinsam fliegen

Heiß brennt die sonne
In der hitze deser nacht
Der wind streichelt uns

Die roten blätter
Tanzen den bunten reigen
Sehnsucht nach sonne

Mit weisser haube
Majestätisch thront der berg
Kalter wind im tal